Ein Kfz-Versicherungsvergleich lohnt sich fraglos, denn die KFZ Versicherung können Sie jetzt ganz einfach online vergleichen. Senken Sie damit gleich Ihre Beiträge für Ihre Kfz Haftpflichtversicherung und/oder Teilkaskoversicherungen!

Auf jeden Fall sollten Sie als Versicherter einen günstigen Tarif auswählen, bei dem auch viele Unfallschäden mitversichert sind. In der Vergangenheit haben sich etliche Versicherte gewundert, weil die eigene KFZ-Versicherung keinesfalls alles bezahlt hat. Bei vielen Versicherungsverträgen ist übrigens keineswegs alles auch gedeckt. Folglich sollten Sie erst einen Preis-/Leistungsvergleich erstellen und nicht zuletzt erst dann einen Vertrag abschließen. Die eigene viel Zeit kostende Prämienrecherche können Sie als der Versicherte sich ersparen. Testen Sie den KFZ-Versicherungen Vergleich doch einfach einmal unverbindlich. Ein solcher Haftpflichtversicherungsvergleich ist vollkommen unverbindlich. Sie müssen nicht einmal eine E-Mail angeben. Erst dann, wenn Sie  tatsächlich die Kfz-Versicherung abschließen möchten benötigt der Versicherer Ihre Informationen für den Vertragsabschluss. Vorab sind Sie völlig anonym. Kfz-Versicherungstarife prüfen kann also in jedem Fall kinderleicht sein!

Was beinhaltet die KFZ Versicherung?

Die KFZ VersicherungBei einer Kfz-Versicherung handelt es sich im Grunde um eine KFZ Haftpflichtversicherung, welche zum einen gesetzlich vorgeschrieben ist, zum anderen Schadensersatzansprüche, resultierend aus Personen- und Sachschäden während der Teilnahme am Straßenverkehr, abdecken soll. Die Kfz-Versicherung beinhaltet neben der Haftpflicht eine Teil- oder Vollkaskoversicherung, die der Versicherungsnehmer selbst wählen darf. Der größte Unterschied zwischen diesen beiden Versicherungsarten ist die Höhe der Selbstbeteiligung im Schadensfall. Ein weiterer Unterschied besteht im Leistungsumfang. So kommt eine Teilkaskoversicherung beispielsweise für Marderbisse oder ähnliche Schäden am Fahrzeug auf.

Hinsichtlich der Beitragszusammensetzung haben Versicherungsunternehmen größtenteils freie Hand. Eine Gemeinsamkeit stellt hingegen die Reduzierung der anfallenden Prämien dar. Bei einer langfristig anhaltenden Schadensfreiheit kann der Versicherungsbeitrag sehr stark gesenkt werden.

Die Berechnung der Beitragshöhe basiert auf statistischen und weichen Merkmalen/Erfahrungswerten. Statistische Geltung finden Typklasse sowie Regionalklasse des angemeldeten Fahrzeugs. Daraus folgt: Je öfter ein Fahrzeug eines bestimmten Fahrzeugtyps in einer Region angemeldet ist, desto höher ist die Wahrscheinlich eines Unfalls des gleichen Typs. Weiche Merkmale sind unter anderem das Alter sowie die Erfahrung als Führer eines Kraftfahrzeugs. Die KFZ Versicherung behandelt Fahranfänger anders als ältere Fahrer/innen und muss mit einem höheren Beitragssatz rechnen.

Jetzt vergleichen